Buchführung

Transparenz bedeutet:
Bei allen Buchhaltungs- und Verwaltungsvorgängen das Führen einer übersichtlichen Einnahmen und Ausgabenrechnung, nach den Grundsätzen der ordnungsgemäßen Buchhaltung und nach den Bestimmungen des Wohnungseigentumsgesetzes bzw. der jeweiligen Gemeinschaftsordnung, getrennt für jede Eigentümergemeinschaft.

Dies beinhaltet:

  • Kontrollieren der pünktlichen Hausgeldzahlung gemäß Beschluss der Versammlung und Verbuchen auf Einnahmekonten für Erträge
  • Anfordern und Ausweisen der Instandhaltungsrücklage
  • Führen eines eigenem Hausgeldkonto je Sonder- oder Teileigentum
  • Prüfen und Abrechnen von Lieferanten-, Dienstleistungs- und Instandhaltungsrechnungen
  • Verbuchen der Ausgaben auf Kostenartkonten
  • Führen der auf den Namen der Eigentümergemeinschaft lautenden Bankkonten (Girokonto und Festgeldkonto)
  • Verbuchen der Bankbewegungen
  • Führen von Personalkonten für von der Eigentümergemeinschaft angestellte Mitarbeiter (z.B. Hausmeister) einschließlich Berechnung und Abführung der Lohnsteuer und Sozialabgaben durch ein Lohnbüro